Service-Navigation

Suchfunktion

Bildung für nachhaltige Entwicklung

In unserer Ausbildung berücksichtigen wir Aspekte der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

An diesen Merkmalen ist unser Ziel erkennbar:

  1. Wir behandeln Themen der nachhaltigen Entwicklung auch in Kooperation mit außerschulischen Partnern. Dabei orientieren wir uns am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung, d.h. wir bemühen uns um eine Vernetzung der Zieldimensionen

    - soziale Gerechtigkeit

    - wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

    - ökologische Verträglichkeit und

    - demokratische Politikgestaltung

    - vor dem Hintergrund der kulturellen Vielfalt im lokalen, nationalen und globalen Kontext.

  2. Wir ermöglichen den Erwerb von Gestaltungskompetenz. 

    Damit wird die Fähigkeit bezeichnet, Wissen über nachhaltige Entwicklung anzuwenden und Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung erkennen zu können.

    Dies erfordert eine vertiefte Auseinandersetzung mit Fragen der Zukunftsfähigkeit und zeigt konkrete individuelle und gesellschaftliche Handlungsperspektiven auf. 

  3. Wir gestalten unsere Bildungsangebote zielgruppenorientiert und bemühen uns um eine aktive, demokratische Beteiligung der zukünftigen Fachlehrkräfte an der Planung, Durchführung und Evaluation. Dabei werden Methoden angewandt, die einen eigenverantwortlichen, handlungsorientierten und interaktiven Lernprozess begünstigen.

  4. Wir fördern die aktive Auseinandersetzung mit der Realisierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung an Schulen in den Handlungsfeldern

    - Unterrichten

    - Erziehen

    - Beraten und Begleiten

    - Schule mitgestalten

Wir integrieren Ziele und Werte der Bildung für nachhaltige Entwicklung in unserer Institution.

An diesen Merkmalen ist unser Ziel erkennbar:

  1. Das Seminarleben orientiert sich auch an den Werten und Zielsetzungen der nachhaltigen Entwicklung. Es bietet allen Beteiligten Möglichkeiten zur Mitsprache, Mitgestaltung und Mitbestimmung an relevanten Fragen und Themen und ist über alle Ebenen hinweg von respektvollem und wertschätzendem Umgang geprägt.

  2. Das Seminar sorgt für Bedingungen, die der Gesundheit aller Angehörigen der Institution förderlich sind. 

  3. Am Seminar wird bei der Beschaffung von Verbrauchsmaterial, Einrichtungs- und Gebrauchsgegenständen sowie Lebensmitteln auf ökologische und soziale Verträglichkeit und ökonomische Effizienz gleichermaßen geachtet.

    Bei der Planung von Exkursionen, Ausflügen und Schulpraxis werden die Aspekte der nachhaltigen Entwicklung ebenso berücksichtigt.

Fußleiste